Tag 47 -Hobbyfilmer und andere Katastrophen

Gepostet am

Nachdem mich das feuchtheiße Wetter übers Wochenende so ziemlich lahmgelegt hat und ich außer zum Lebensmitteleinkauf (wat mut, dat mut) auch nicht rausgegangen bin, hatte ich endlich mal wieder Zeit und Lust mich einem meiner lange begonnenen Urlaubsfilme zu widmen. Der Urlaub war letztes Jahr im September, es wurde also Zeit. Vor zwei Monaten war ich eigentlich schon so gut wie fertig, aber dann gab es einen Chrash und meine mühsam gesuchte Musik war futsch. Danach hatte ich keine Lust mehr, hatte eine Blockade, klingt cool, oder?. Aber nun ist er fertig und sogar ganz schön geworden.

Keine Sorge, ich bin nicht der Typ, der jetzt durch die Gegend läuft und jedem den Film regelrecht aufdrängt. Nein, in erster Linie ist er einen schöne Erinnerung an herrliche Tage auf Teneriffa für meine Mädels und mich. Außerdem haben wir Freunde, die ebenfalls Hobbyfilmer sind, mit ihnen treffen wir uns von Zeit zu Zeit und schauen unsere wechselseitigen Filme, lamentieren, kritisieren uns und jede Partei denkt: „Unserer ist viiiiiel besser!“. Das macht uns allen echt Spaß, ansonsten muss mich jemand schon expizit fragen, ob er einen unserer Fime sehen darf. Denn ich mag es auch nicht, wenn mir jemand seine Fotos, Dias oder Filmchen aufdrängt.Am schlimmsten sind Handy-Fotos, die sind so klein, dass ich eh nichts darauf sehe.

Ich glaube, die Ereignisse der letzten Tage haben mich ganz schön geschockt und am liebsten hätte ich mich ganz in meiner Höhle verkrochen. Dabei bin ich eine wahre Meisterin der Verdrängung. Trotzdem wurde ich letzte Nacht von Albträumen heimgesucht und immer wieder gehen mir die Gedanken durch den Kopf. Heute morgen stand da auf meinem Weg  ein einsamer Roller rum und ich dachte: „Hoffentlich ist da kein Sprengstoff drin!“ Ganz schön krank, oder? Jetzt versuche ich mich zu erden und Arbeit ist in diesem Fall wohl das Beste und zuhause warten noch zwei Filme …

Bis morgen
eure

Ela

Gedanke des Tages:

Ich will meinen Schutzpanzer wieder schließen!

Moment des Tages:

Als der Film endlich exportiert war und sich mit allen Elementen einwandfrei abspielen ließ. Das hat eine ganze Weile gedauert, mein PC mochte das Intro (leider) nicht und so musste ich lange rumprobieren, bis ich mich letztendlich entschied, es ohne zu probieren.

Zitat des Tages:

Furcht besiegt mehr Menschen als irgendetwas anderes auf der Welt (Ralph Waldo Emerson)

Foto des Tages

LaOrotava-Aussicht-Mausoleum - Kopie
Mein Traum- Zauberland
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s