Urlaubstag 11 (Tag 96) – Mehr als Meer

Gepostet am Aktualisiert am

Auch heute war wieder ein schöner Urlaubstag, auch wenn es ganz schön kalt geworden ist und ich einen großen Becher Kaffee über die Jeans bekommen habe.

Wir haben uns Haffkrug angesehen, dahin sind wir mit so einer kleinen Bimmelbahn gefahren.

 Von der Fahrt habe ich allerdings wenig mitbekommen, weil die Kassierin mehr als redseelig war. Aber dafür bin ich jetzt nicht nur mit ihrer Achillessehne auf du nd du, sondern ich kenne auch die Familiengeschichte.

Nun allzuviel verpasst habe ich nicht, weil wir drei Stunden in Haffkrug unterbrochen haben. Gut gefallen hat mir, dass es noch ein paar maritime, alte Häuser und sogar etwas schlossartiges (darin ist eine Stiftung) gibt. Auch das bezaubernde Strandcafe mit traumhaften Kuchen ist in so einem alten Haus untergebracht. Nicht so gut gefallen mir die vielen Autos, die ständig am Strand entlangrauschen.

Ehrlich gesagt hat mich heute aber viel mehr die Wahl in Berlin beschäftigt, entgegen besseren Wissens hatte ich immer noch gehofft, wir Berliner hätten der AFD eine klare Absage erteilt. Aber leider hat das trotz hoher Wahlbeteiligung nicht geklappt. Mir macht diese Entwicklung Angst. Ich hoffe, meine Mitmenschen finden ihren gesunden Menschenverstand bis nächstes Jahr wieder!

Bis bald

eure

Ela

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s