Tag 116 -Schwelgen in Erinnerungen an Kanada

Gepostet am

Heute habe ich an meinem Fotobuch von 2015 gearbeitet, was lange währt … Angefangen habe ich schon einige Male, aber irgendwie fehlte die Inspiration. Aber heute hat es richtig Spaß gemacht, nachdem ich eigentlich leicht anfesäuert war, dass der anvisierte Potsdam-Besuch buchstäblich ins Wasser fiel.

Wir waren im letzten April in Kanada und auf einmal waren viele der tollen Momente, die wir dort hatten wieder da: 

Die Karfreitagsprozession in Torontos Little Italy mit Candy’s und bunten Luftballons, die Mutter Maria mit Flip Flops und Jesus mit Handy, dem Essen danach in der weltbesten Tratoria „Taverniti“, wo noch die Nonna kocht. Der Moment, als wir die Tür zu unserem Hotelzimmer an den Niagara-Fällen öffneten und es eine Suite mit Blick auf die amerikanischen und die kanadischen Fälle war, das Gefühl der Gischt im Gesicht. Eka’s 81-sigster im sauteuren Restaurant mit großartiger Aussicht, nur sahen wir nur Nebel und lachten uns scheckig. Dann Flashdance in einer Off-Broadway Version im Kasino. Verliebt haben wir uns ins zauberhafte Städtchen Niagara on the Lake und wir waren so stolz auf unser Team Berlin 1. Eigentlich waren wir nämlich zur Synchron-WM im Osten Kanadas.

CN-TOWER
Toronto Downtown
Blick vom CN-TOWER
Die kanadischen Fälle


Stimmung bei der Synchro-WM

Ihr merkt schon ich habe meine Nachreise heute richtig genossen und das Buch sieht auch schon toll aus. 

Bis bald

eure Ela 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s