Tag 213 – Die Aufregung steigt

Gepostet am Aktualisiert am

Übermorgen geht es nun los nach Sylt zur Anschluss-REHA. Einerseits freue ich mich total, andererseits weiß ich nicht so recht, ob so ein Gruppenkuscheln was für mich ist.

Tatsächlich habe ich noch nie so eine richtige REHA gemacht und weiß von davon inetwa soviel wie über wordpress. Meine Mum ist meine wertvollste und einzige Informationquelle, denn sie hatte immerhin schon vier.

Anscheinend wollen da alle immer Brett- oder Kartenspiele machen. Für eine angeregte Diskussion oder einen ausgiebigen Kaffeeklattsch bin ich zu haben, aber Spiele sind nicht meins, außer viielleicht Poker. Aber auch das weniger wegen des Spiels, ich finde es nur total spannennd, wie leicht Menschen sich tääuschen lassen. Dann soll das Reglement ziemlich regide sein, immerzu muss man was. Frühstück gibt es sogar am Wochenende zwischen 7 und 8. Um die Zeit bin ich mir echt genug und jedwedes Reden ist eine Qual und dann ein 6er-Tisch mit Smalltalk und unter Umständen mit einer fröhlichen Quasselstrippe, das ist Horror! Überhaupt die Esserei, seit ich als Kind ein gamzes Jahr im Krankenhaus war, kann ich in Kliniken einfach nicht richtig essen, wie überhaupt sofort ein Fluchtinstinkt einsetzt. Die Sache mit möglichen Kurschatten, von demalle reden, macht es auch nicht besser.  Weitherhin sagt Mama; “ Sieh nur zu, dass du kein Außenseiter bist, denn das ist doof. Mir dagegen erscheint das momentan äußerst erstrebenswert, tagsüber, wenn ich Zeit habe an den Strand (also laufen, nicht liegen), abends ein Date mit euch und/oder mit Scorpion, Forever, …, das klingt doch super.

Überhaupt da ist das Meer, die Nordsee im Winter ist ein langehegter Wunsch. Ich liebe Strandspaziergänge und die klare, kalte Luft. Und wenn dann auch noch mein Rücken auf Vordermann gebracht wird, ich hinnterher Bäume  ausreißen könnte und Kraft gesammelt und nette, neue Menschen getroffen hätte, wäre das ganz wunderbar.

Nun ja, ich werde micheinfach reinstürzen und einfach sehen, was die drei Wochen bringen …

Advertisements

2 Kommentare zu „Tag 213 – Die Aufregung steigt

    Zeilenende sagte:
    23. Januar 2017 um 19:48

    Pah, immerhin sind die drei Wochen im schlinnsten Fall in drei Wochen auch wieder rum. Aber es ist Sylt. Unser Neid ist dir gewiss. 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s