Tag 250 – Schulterpolster und Neon sind zurück

Gepostet am Aktualisiert am

Ich war beim Friseur und was tut Frau wenn sie da so mit Farbe auf dem Kopf rumsitzt? Genau sie lauscht und sie liest. Da die Gespräche in der Nachbarschaft, aber nur anfänglich und am Ende spannend waren, vertiefte ich mich ein buntes Blättchen namens Grazia. Kannte ich vorher nicht und allzu viel habe ich da wohl auch nicht verpasst. Von Grazie jedenfalls keine Spur.

Das ganze Heft drehte sich im Grunde um die Rückkehr der 80iger. Leute, muss denn das wirklich sein? Habtbihr darüber nachgedacht?  Wollen wir wieder Schulterpolster, Neonfarben, Föhnfrisuren, blauen Lidschatten und Männer mit Schnäuzern?

Ehrlich, ich muss das nicht haben, obwohl es eigentlich meine Zeit war. Meine 20iger waren toll und klar hätte ich gerne zum Denverclan gehört, kopierte die Kleider und den Blick von Lady Di, war ein bisschen verknallt in Patrick Swayze . Aber ich habe auch den  fast Kahlschlag nach dem Versuch der chemischen Glättung meiner Haare vergessen, genauso wie den Anblick meines Freundes oben ohne. Nee, keine Männerbrust, aber ihn ohne Perücke (von der ich nichts wusste und die für Männer in waren) in einer … ähhhh … delikaten Situation zu sehen, verbunden mit den schier unerträglichen Drang loszugackern. Bitte nicht missverstehen, ich habe nichts gegen Glatzen oder schüttere Haare, aber ich hatte ihn langhaarig kennengelernt. Aber ich schweife ab.

Mensch, was war es manchmal schwer, die Bluse mit Schulterpolstern unter den Blazer mit Schulterpolster unter den Mantel mit … zu ziehen. Außerdem zwagen sie mir den ersten BH nach der wundervaren Freiheit der 70iger auf, was ich heute noch doof finde.

Nee Leute, es reicht, ich will nicht!  oder doch nach dem Motto: „Dann mach ich mir nen Schlitz ins Kleid und find es wunderbar“ (Klimbim)

Liebste Grüße 

Ela

Advertisements

13 Kommentare zu „Tag 250 – Schulterpolster und Neon sind zurück

    Smamap sagte:
    4. März 2017 um 11:34

    Wie schon an anderer Stelle geäußert: Es ist an uns selbst, aus den verschiedenen Bereichen das Beste zu ziehen.

    Gefällt 1 Person

    solera1847 sagte:
    4. März 2017 um 11:49

    Donna Summer wäre neidisch… 😉

    Gefällt 1 Person

    Zeilenende sagte:
    4. März 2017 um 12:56

    Also ich hätte nichts gegen die Rückkehr in die 80er. Da sah ich richtig gut aus. 😀

    Gefällt 1 Person

    Zeilenende sagte:
    4. März 2017 um 13:11

    Wird das Bild im Kommentar nicht mit angezeigt? ^^

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s