Tag 294: 1 Platz 12 Monate, Monat April

Zeilenende hat das spannende Projekt "12 Monate" gestartet, wir betrachten ein Jahr lang einen von uns gewählten Ort und jeweils am letzten Sonntag des Monats zeigen wir ihn und wie er sich verändert hat.  Ich habe mir meine Terrasse ausgeguckt, sie und ich, wir sind noch im Honneymoon und werden unser erstes gemeinsames Jahr erleben. So … Tag 294: 1 Platz 12 Monate, Monat April weiterlesen

Tag 293: Jede(r) kann bauchfrei

Nach meiner persönlichen Meinung gefragt, würde ich entschieden sagen: NEIN! Es gibt viele Bäuche, die ich nicht wirklich zeigenswert finde (meinen eingeschlossen) und wenige von denen ich denke, man MUSS sie mit der Welt teilen.

Tag 293: Projekt 52 Wochen – Röschen und ich

Anscheinend hat mein Aufwachsen im Schrebergarten doch Spuren himterlassen, nun schon das zweite Mal in Folge, ein Gartenbild. Gilt eine Hand als Selfie? Doch, sowas hatte auch Zeilenende schon und er ist ja schließlich unser Guru 😉 Grund für das Foto, ich wollte euch unbedingt zeigen, wie gut unser Rosenkind gedeiht. Ein Jahr jede Woche … Tag 293: Projekt 52 Wochen – Röschen und ich weiterlesen

Tag 292: Es lebt und ist voller Hohn

Es lebt! Freunde ES kann nicht leben, weil es ist sächlich und damit ein Gegenstand ist und die leben nun mal nicht, sprach die Ratio. Ich fürchte Ratio hat keine Ahnung, denn sie kennt meinen Laptop und meinen Drucker,

Tag 291: Lebensmodelle, welches ist richtig?

Gestern Abend habe ich nach zig Jahren mit einer Freundin aus grauer Vergangenheit telefoniert, die ich - wie sollte es 2017 anders sein - in den sozialen Medien wieder getroffen habe. Natürlich fragten wir uns gegenseitig, wie unser Leben verlaufen ist. Dabei stellte sich heraus, dass sie den klassischen Weg gegangen ist, verheiratet seit mehr … Tag 291: Lebensmodelle, welches ist richtig? weiterlesen

Tag 290: Reisebericht London/Cardiff, Teil VII – Bye bye Wales und nackte Fakten

Farewell Cardiff Jede noch so schöne Reise geht leider vorbei, als wir an diesem Morgen aufwachen, bleiben uns nur noch eun paar Stunden in Cardiff und was tut die Sonne wieder? Richtig, strahlen! Nachdem wir unsere sieben Sachen zusamnen gekramt und gefrühstückt haben, checken wir aus und fragen an der Rezeption nochmal detailiert, wo der … Tag 290: Reisebericht London/Cardiff, Teil VII – Bye bye Wales und nackte Fakten weiterlesen

Tag 289 – Reisebericht London/Cardiff, Teil VI: Mehr Meer in Penarth

Wie könnte es anders sein, ein Urlaub und kein Meer, das geht doch (bei uns) nicht. Also machen wir uns nach dem Frühstück auf, einen alten Badeort zu erkunden, Penarth, der quasi neben Cardiff liegt. Aber erstmal müssen wir die richtige Bushaltestelle finden und irgendwie ist Cardiff heute anders, trubeliger. Viele Jugendliche sind unterwegs mit … Tag 289 – Reisebericht London/Cardiff, Teil VI: Mehr Meer in Penarth weiterlesen