Tag 276 und 277: Loslassen

Gepostet am Aktualisiert am

Das war ein sehr merkwürdiger Tag, heute Früh schrieb mir meine Freundin S., dass O. geheiratet habe. Diese Nachricht hat mich zu meinem eigenen Erstaunen gar nicht gleichgültig gelassen.

Mit O. war ich vor mehr als 30 Jahren verlobt, er war der einzige Mann den ich je ernsthaft heiraten wollte. Ich habe ihn sehr geliebt …

Wir sind gescheitert an unserer jugendlichen Dummheit und an räumlicher Distanz. Mein Herz hat lange gebraucht zu heilen und war fortan sparsam mit seinen Resourcen.

Aber wir haben beide unser Leben gelebt, er hat studiert, geheiratet, Kinder bekommen, wurde geschieden, eine weitere Beziehung scheiterte.

Ich habe auch studiert, mich verliebt, nicht geheiratet, aber mit einem tollen Kerl meine Tochter bekommen, habe mich getrennt und …

Was soll ich sagen, vor wenigen Jahren trafen wir uns wieder und irgendwas war da noch, so ein zartes Pflänzchen. Nur gedeihen wollte es nicht, zu verschieden waren wir inzwischen und so verloren wir uns wieder aus den Augen.

Heute habe ich wohl um das getrauert, was hätte sein können und nicht um das was war.  Vielleicht war ich auch ein klitzekleines Bisschen neidisch auf O., er strahlt auf den Fotos vor Glück.

Aber nun ist alles wieder gut ubd ich wünsche A. und O. von Herzen alles Gute.

Advertisements

Ein Kommentar zu „Tag 276 und 277: Loslassen

    Myriade sagte:
    12. April 2017 um 0:00

    Ach ja ……….

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s