Tag 278: Gesetzmäßigkeit?!

Gepostet am

Aus Cardiff habe ich mir wunderschöne silberne Creolen mitgebracht, gefunden in einem kleinen Laden in der wunderbaren Royal Arcade

 Es war Liebe auf den ersten Blick und klar wurden sie ungeachtet des Pfundkurses gekauft. Seit dem Tag habe ich meine neuen Creolen geschleppt. 

Das waren sie 😦

Tja, bis heute, als ich mit nur noch einem nach Hause kam. Es hat mich so geärgert ind zraurig war ich, vor allem, weil es nicht das erste grausam getrennte Paar in der letzten Zeit ist. Ganz im Gegenteil, demnächst werde ich einen Online-Handel mit einzelnen Ohrringen eröffnen. Die vielen eisamen Socken könnten sich dazu gesellen sich.

Aber ich frage mich, warum ich so Exemplare aus der Not gekauft (siehe oben) nicht schön, aber billig, nie wirklich NIE verliere? Dahinter kann doch nur irgendein noch nicht entdecktes physikalisches Geheimnis stecken oder vielleicht doch ein Troll, der mich auslacht, oder was meint ihr?

Aber so leicht lasse ich mich nicht kleinkriegen und habe mir eben in der Stadt neue gekauft. Nur aus reiner Not, natürlich!

Liebste Grüße

Ela

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s