Ein Jahr, ein Ort (Juli)

Keine erfreulichen Aus bzw. Einsichten im Juli, ein Unwetter folgte den nächsten und  so ziemlich alles auf der Terrasse ist ersoffen. Ich war ja den ganzen Monat nicht hier, ich glaube, zum Glück! Meine Mädels haben wohl auch nicht wirklich den grünen Daumen, nun werde ich rangehen und versuchen, die Terrasse wieder fit (ein bisschen … Ein Jahr, ein Ort (Juli) weiterlesen

Was haben mir die beiden Reha gebracht und welche war besser?

Auch vier Wochen gehen mal zu Ende und so bin ich nun am letzten Abend der Reha angekommen. Es heißt nun Abschied nehmen, ich weiß, mir wird das Meer fehlen. Aber im Moment freue ich mich in erster Linie, es ist jetzt auch genug. Ich hätte keine Lust auf eine weitere Woche, außer es wäre … Was haben mir die beiden Reha gebracht und welche war besser? weiterlesen

Hilfe, ich bin ein Pudel, vom Vergnügen ein Curly Girl zu sein

Wie der Küstenbewohner so schön sagt, hier ist oft richtiges Schietwetter. Es regenet, es stürmt und die Luftfeuchtigkeit liegt knapp unter 100 %. Auch wer nur ein paar Locken hat, weiß, wie verheerend solches Wetter auf sie wirkt. Aber wenn man so einen Lockenkopf hat wie ich, wird es ganz bitter Kein Wetter für Curlys … Hilfe, ich bin ein Pudel, vom Vergnügen ein Curly Girl zu sein weiterlesen

Ein Ort, 12 Monate (Januar 2018 und Finale)

Wenn mich nicht alles täuscht sind wir durch und um es gleich zu sagen, geändert hat sich seit Ende Dezember gar nichts. Am Ende ist mir die Geschichte doch ziemlich langweilig geworden, weil sich ja in der Natur nicht jeden Monat etwas ändert und ich bin ganz froh, dass sie nun vorbei ist. Gibt es … Ein Ort, 12 Monate (Januar 2018 und Finale) weiterlesen

Allein = Einsam?

Für mich war diese Reha auchals  so eine Art Selbstversuch angelegt, ich hatte mir schon vorher vorgenommen, mich hier nicht auf enge Freundschaften einzulassen. Ich hatte gleich mehrere Gründe dafür: Zum einen hatte ich anfangs ja arge Probleme mit meinem Bein, ich MUSSTE mich alle 50 m irgendwo hinsetzen oder -hocken, sonst zerschnitt ein großes … Allein = Einsam? weiterlesen

Schietwetter auf Usedom

Heute lasse ich mal wieder in erster Linie Bilder sprechen, es ist nämlich so richtig schönes Schiiiiiietwetter. Schön, weil ich Sturm und hohe Wellen so mag, den Regen nehme ich in Kauf. Meine Anwendungen waren heute blöd verteilt, morgens Anwendungen und dann eine lange Pause bis zum Abschlussgespräch (ich fahre aber erst Sonntag). Ich habe … Schietwetter auf Usedom weiterlesen

So langsam winkt er sachte …

Bis heute Nachmittag befand ich mich ja noch gaaanz weit weg vom Alltag, die Wirklichkeit war nicht wirklich existent. Alltag was ist das? Aber als ich heute nach den Anwendungen sah ich, mein Chef hatte versucht mich anzurufen. Leider wurde ich gut erzogen und so rief ich natürlich zurück und plumps da war er, der … So langsam winkt er sachte … weiterlesen