Lange nichts gehört … Skoliose und Flatback

Habt ihr euch gewundert, wo ich abgeblieben bin? Nun, ganz kurz gesagt, die zweite Hälfte des letztes Jahres war (zu) aufregend und unglaublich anstrengend. Meine Mutter schwebte zweimal in akuter Lebensgefahr, war dann total verwirrt und meinem Rücken ging es immer schlechter. Zum Glück geht es aufwärts, der Kopf meiner Mutter ist wieder völlig klar … Lange nichts gehört … Skoliose und Flatback weiterlesen

Von wegen Löffelliste

Die sind hier zur Zeit total angesagt, also Löfellisten. Das sind Listen, auf denen steht, was man noch vorhat bis man irgendwann den Löffel abgibt. Sicherlich eine zolle Idee. Allerdings nichts für mich, ehrlich, bin ich tot, wird es vermutlich schnurz sein, ob ich eine Liste abgearbeitet habe. Außerdem fällt mir auch nichts so richtig … Von wegen Löffelliste weiterlesen

Verzauberng gefällig? #christmasgarden

Gestern war mein Tag und ich wollte mich von meinen - gerade ziemlich unfreundlichen - Körper auf keinen Fall bremsen lassen. Schon im letzen Jahr hatte ich mich sehr auf den Christmas Garden gefreut, der im übrigen im Botanischen Garten in Berlin ist, aber dann kam der Umzug, der damit verbundene Stress und mein erster … Verzauberng gefällig? #christmasgarden weiterlesen

Ein Jahr, ein Ort (November)

Leider kann ich heute nicht mit meiner liebsten Terrasse dienen, weil ich zur Abwechslung mal wieder im Krankenhaus liege, zur Schmerztherapie. Ja, ich finde das total sch*** und werde langsam depressiv, hört das denn nie auf? Aber ich will hier nicht jammern, dazu ist ea mir viel zu peinlich, wo ich doch "nur" Rücken habe. … Ein Jahr, ein Ort (November) weiterlesen

Warum diese Woche einfach verrückt war

Habe ich diese Woche bisher  tatsächlich nur einen Beitrag geschrieben? Wo ist die Woche nur hin? Irgendwie hatte sie zu wenig Tage oder der Tag zu wenig Stunden. Es war die letzte Woche des "Hamburger Modells", eigentlich soll ich sechs Stunden pro Tag arbeiten, bin aber immernoch krank geschrieben.  Mit der Realität hatte das wenig … Warum diese Woche einfach verrückt war weiterlesen

Tag 319: Kommen die Harten in den Garten? (Projekt 52 Wochen)

Ich bin wieder raus aus dem Krankenhaus, YEAH!!! und es geht mir schon ziemlich gut, ich konnte sogar schon meine Medikamente reduzieren und es ist viel besser als so kurz nach der OP im Januar. Ich kann wieder (fast) schmerzfrei laufen. Um ehrlich zu sein, wird es wohl auch noch eine Weile dauern bis ich … Tag 319: Kommen die Harten in den Garten? (Projekt 52 Wochen) weiterlesen

Tag 314/5: Projekt 52 Wochen: Kranksein nervt, weil …

Nein, nicht das Projekt, dass mag ich auch heute noch, auch wenn ich keine Ahnung habe, in welcher Woche ich bin (das soll ja gelegentlich sogar Schwangeren so gehen 🤣). Ich habe einfach die Schnauze voll von Krankenhäusern, Ärzten, Krankenschwestern ... usw. Ich weiß, dass ist total ungerecht, gerade meine Ärztin ist echt klasse. Aber … Tag 314/5: Projekt 52 Wochen: Kranksein nervt, weil … weiterlesen