Montag Morgen, nicht jeder der zur Arbeit fährt, entdeckt…

Ich mag Montagmorgen nicht, wie vermutlich 80 % der Weltbevölkerung. Dann liegt nämlich das schöne und/oder faule, aber immer freie Wochenende mit seinen 1.000 Möglichkeiten hinter uns und die Arbeitswoche liegt lang und vielleicht auch langweilig vor uns. Anders ist es auch bei mir nicht, zumal morgen der große Boss mit seinen "tollen" Ideen wieder … Montag Morgen, nicht jeder der zur Arbeit fährt, entdeckt… weiterlesen

In der süßen Welt aus Schokolade

Heute war für die beste Tochter, die Fotos von sich hier nicht sehen möchte, und für mich nicht nur Ostern, nein auch "Fastenbrechen" angesagt. Wir haben ja sechs Wochen keine Süßigkeiten, keinen Kuchen, Pudding, Eis u.s.w. gegessen. Gestern durften wir endlich wir und natürlich auch meine Mum, wieder schlemmen und das haben wir gebührend gefeiert … In der süßen Welt aus Schokolade weiterlesen

Verzauberng gefällig? #christmasgarden

Gestern war mein Tag und ich wollte mich von meinen - gerade ziemlich unfreundlichen - Körper auf keinen Fall bremsen lassen. Schon im letzen Jahr hatte ich mich sehr auf den Christmas Garden gefreut, der im übrigen im Botanischen Garten in Berlin ist, aber dann kam der Umzug, der damit verbundene Stress und mein erster … Verzauberng gefällig? #christmasgarden weiterlesen

Das Leben ist bunt

Angeregt durch einen großartigen Beitrag von SackingBob74 habe ich über meinen Alltag in Berlins Mitte nachgedacht. Neulich war ich mit meiner Mum im Kiez unterwegs, zuerst spazierten wir durch unsere Straße zum kleinen Zeitungsladen, die Betreiberin ist eine ältere Dame, eine syrische Christin. Nachdem meine Mutter ihre geliebten Wohnzeitschriften gekauft hatte, ging es weiter zur Reinigung, die … Das Leben ist bunt weiterlesen

Tag 285 – Reisebericht London/Cardiff, Teil IV: Keep calm the doctor comes

So gestärkt sind wir zu jeder Zeitreise bereit. Wegen E. nehmen wir ein Taxi und sind damit schnell in der Cardiff Bay Area und somit  auch bei Doctor Who. Unsere Tickets und einen Rollstuhl hat J. schon von Deutschland aus reserviert  (hier).

Tag 181 – Terror in Berlin

Nun ist er also auch bei uns in Berlin angekommen,  der Terror. Fünf Minuten von unserer neuen Wohnung ist ein LKW in meinen Lieblings-Weihnachtsmarkt gerast. Unfassbar! Natürlich frage ich mich, ob unter den Opfern und Verletzten jemand ist, den ich kenne. Gerade hatte ich gesagt, dass mir das Fernsehen gar nicht fehlt (noch nicht wieder … Tag 181 – Terror in Berlin weiterlesen

Tag 136 – Schrecklich geheim

Gestern bin ich auf dem Weg in die Eishalle an der neuen Liegenschaft des BND (Bundesnachrichtendienst) vorbeigekommen. Ich war ganz schön erschrocken, es ist nicht nur groß, sehr, sehr groß, sondern wirkt auch äußerst kalt und abweisend. Natürlich ist mir klar, dass Gebäude mit einer solch geheimnismwitterten und gefährlichen Funktion niemals nett und gemütlich wirken … Tag 136 – Schrecklich geheim weiterlesen