Der Mann mit den Zauberhänden (abcEtüde 12-18)

Die ABC etüden 12-18, wurden ins Leben gerufen von der lieben Christiane, heute mit einer Wortspende von Vro. Die Regeln Drei vorgegebene Worte in eine Geschichte von maximal 10 Sätzen einbetten. Der Mann mit den Zauberhänden Am liebsten würde sie schnurren vor Wohlgefühl, dieser Mann mit seinen Zauberhänden konnte alles mit ihr machen und nirgends war sie … Der Mann mit den Zauberhänden (abcEtüde 12-18) weiterlesen

Hurra, Ruth kommt zu Besuch (abcEtüden 48.17) #Ruthreist

Das die Geschichte langwierig werden würde, hatte sie sich schon gedacht, als sie in dem trockenen, mit spitzen Kieseln bestückten, aber wasserlosem Flussbett lag und ihren seltsam verdrehten Fuß betrachtete. Allerdings hatte sie mit ein paar Wochen und nicht mit Monaten gerechnet, aber der Bruch war kompliziert und die Bänder auch hinüber bzw. gerissen, also … Hurra, Ruth kommt zu Besuch (abcEtüden 48.17) #Ruthreist weiterlesen

WM ist WM (abc Etüden)

Eigentlich war es ganz banal, ihr Chef war der Ansicht, wer für ihn schreiben will, muss über alles schreiben können und so hatte sich Marie letztendlich darauf eingelassen. Genau deshalb saß sie jetzt hier in Hintertupfing und sollte übers Jodeln, genauer gesagt, die Jodel- und Schuhplattel-Weltmeisterschaft schreiben, davor grauste es ihr, denn es war nun … WM ist WM (abc Etüden) weiterlesen

Ruths Reise (abc Etüden 45.17)

Ruth grummelte vor sich hin, wie in den letzten Jahren immer häufiger: "Das ist nichts mehr für meine 85-jährigen Knochen, ich sollte zuhause in meinem Sessel sitzen" und betrachtete gleichzeitig völlig fasziniert die fremde Lanschaft, die an ihr vorbeizufliegen schien und fand sich immer noch besser als Elisabeth, ihre Freundin, die neben ihr saß, ein … Ruths Reise (abc Etüden 45.17) weiterlesen

Anton reist (abc Etüden 44.17)

Eine Kater Anton Geschichte: Anton reist Manchmal fand Anton seine Menschen wirklich schlimm, zuerst musste er in diese wackelnde, ungemütliche Kiste, dann schaukelten sie ihn eine Ewigkeit mit diesem stinkenden Ding, das sie Auto nennen, durch die Weltgeschichte und das ohne jegliches Unterhaltungsprogramm, nur ab und zu sagte die Menschin mal: "Na, wie geht es … Anton reist (abc Etüden 44.17) weiterlesen

Was hätte sein können (abc Etüden 43.17)

Die Kinder, die vor mir hergehen, ach was hüpfen, mit ihren Lampions "Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne" singen sie voller Inbrunst, die Augen leuchten und die Wangen sind rot in der kalten Novemberluft, die sie aber gar nicht zu spüren scheinen. Was wäre wenn, fragte ich mich, wenn ich das Kind damals bekommen hätte, … Was hätte sein können (abc Etüden 43.17) weiterlesen

Bloggerstar und Saumagen  (abc Etüden 42.17)

Meno, da muss man ja meckern, jetzt bin ich doch tatsächlich auf dem Weg nach Zweibrücken, dabei weiß ich nur, dass fie Stadt irgenwo in der Wallachei liegt, auf jeden Fall verdammt weit weg. Soviel nun also zu dem glamourösen Influenzer-Job, zum Hype um Blogger-Queens, da war ich  so stolz auf meine 10.000 Klicks und … Bloggerstar und Saumagen  (abc Etüden 42.17) weiterlesen