Tag 294 – Projekt 52 Wochen: Da fehlt noch was…

Wie du ja weißt, ich war im Baumarkt, dort ist mir aufgefallen, wie teuer  schöne Blumentöpfe sind, also heißt die Devise bei mir, ab sofort DIY (man habe ich lange gebraucht zu kapieren, was das heißt).

Die Technik ist hpts. Acryl mit ein bisschen Serviettentechnik und  etwas Kleben. Der große Topf hat 2,99 € gekostet, alles andere (Acrylfatbe, Bohren statt Kleben für die Musscheln, 2 Servietten und Klarlack für Draußen)  hatte ich noch. Das Endergebnis liefere ich nach.

Ich weiß, wieder das Meer, aber ich liebe es und auf jeden Fall hat es total Spaß  gemacht.

Ein Jahr jede Woche ein Selfie und ein paar Worte/Gedanken dazu , das ist das Projekt von Zeilenende. Ich finde es spannend, was (m)ein Gesicht so übers Jahr erzählt. Nicht nur ich mache außer Zeilenende (hat fertig) mit sondern  auch:

 Gertrud TrenkelbachMarinscheMulticolorinasolera1847,trienchen2607Wili

Liebste Grüße 

Ela

Tag 288 – Foto der Woche „Schaffe, schaffe …“

Mein neustes Baby oder soll ich sagen Machwerk, dieses Blumentöpfchen, das ich mit Serviettentechnik verschönt habe. Aus einem ganz schlichten Keramiktopf für 99 Cent wird so ein nettes Wohnaccessoire.

An Utensilien habe ich gebraucht: 

3 verschiedene Servierten  (aus dem Bestand), weißen Avrylack sowie Servietenkleber/-lack.

Ich finde solche Tätigkeiten herrlich entspannend und es macht viel mehr Spaß, als alles imner zu kaufen.

Liebste Grüße und einen schönen Sonntag

Ela