Curly Girl

Hilfe, ich bin ein Pudel, vom Vergnügen ein Curly Girl zu sein

Gepostet am Aktualisiert am

Wie der Küstenbewohner so schön sagt, hier ist oft richtiges Schietwetter. Es regenet, es stürmt und die Luftfeuchtigkeit liegt knapp unter 100 %.

Auch wer nur ein paar Locken hat, weiß, wie verheerend solches Wetter auf sie wirkt. Aber wenn man so einen Lockenkopf hat wie ich, wird es ganz bitter

Kein Wetter für Curlys

Meine Haare mögen trockenes Wetter und niedrige Luftfeuchtigkeit, dann ist alles gut. Bei solchem Wetter wie dieser Tage, mutiere ich jedoch zum Pudel. Es sieht echt zum Fürchten aus. Lauter ganz kleine Krissellocken und Frizz ohne Ende. Tja, früher hätte ich mir nen Dutt gemacht, mal wieder gefunden, ich habe ein Pfannkuchengesicht und gut wäre es gewesen. Aber nun mit meinen sehr kurzen Haaren geht gar nichts, ich habe nur die Wahl dazu zu stehen oder anzufangen mit dem Bellen. Dann würden meine Haare garantiert niemandem auffallen.

Sind kurze Locken praktischer?

Wenn du mich fragst, entschieden: Nein! Klar geht das Waschen und Trocknen schneller, aber dafür muss ich auch wirklich täglich waschen, damit sie auch nur halbwegs so liegen, wie sie sollen und eigentlich dürfte ich sie nachmittags nochmal waschen, weil Sport und Schwitzen, können sie auch nicht leiden. Wie schon beeschrieben bei Schietwetter hilft im Grunde alles nicht, auch keine Haarpflege, die  soviel kostet wie ein gutes Essen im Restaurant, es sieht einfach Sch*** aus. Außerdem nervt mich der Umstand, dass ich die Frisur gar nicht variieren kann, okay, vielleicht könnte ich mit 10 kg Gel alles aus dem Gesicht machen. Aber meiner Attraktivität wäre das nicht wirklich zuträglich. Ganz ehrlich, mir fehlen meine langen Haare und ich bin nur froh, dass sie wieder wachsen.

Ich will meine langen Locken wieder

Da der Haarausfall gestoppt ist, werde ich direkt wieder anfangen zu züchten und vielleicht kann ich nächstes  Jahr um diese Zeit schon wieder was mit ihnen anstellen und meinen schönen Haarschmuck wieder benutzen. Schulterlang ist der Plan.


Curly-Girl-Methode

Ich werde euch natürlich über das Projekt lange Locken mit der Curly Girl-Methode auf dem Laufenden halten. Diese Methode wende ich seit 2013 an und sie ist wirklich genial. Wie die Curly-Girl-Methode funktioniert wird hier sehr schön erklärt.

So und nun werde ich mich mal aufmachen, mir den Wind um die Nase wehen lassen, bei den Haaren ist eh schon alles egal …

Liebste Grüße

Ela

Advertisements

Tag 174-176 – Foto der Woche 4 „Back to the 80ties“

Gepostet am Aktualisiert am

Im #Foto der Woche zeige ich ein Foto, das ich entweder als besonders gut gelungen empfinde oder das in dieser Woche seine seine eigene Geschichte zu erzählen hat #FotoderWoche.

Heuer also zurück in die frühen 80iger. Ich habe nämlich beim Umzug eine lang vergessene Kiste mit alten Fotos gefunden.

Mich damals fand ich besonders interessant, weil es viel vom damaligen Styling (bunt und laut) zeigt, aber es auch nachvollziehbar macht, warum ich meine Locken seinerzeit als echtes und großes Problem empfand. Was für ein Wust Haar auf dem Kopf 😉 

Die Curly Girl-Methode kannte man noch nicht und ich habe mir andere Haare mehr gewünscht als einen Traumprinzen. Dieser buschige Mob war ja auch echt nicht so toll und ich war häufig der Verzwriflung nah. Mein Traum damals: lange glatte Haare, die im Wind wehen …

Aber alles wird gut, heute sind meine Haare und ich best Friends (also ähm meistens), die Entdeckung der Curly Girl-Methode war ganz schön wichtig für mich.

Tag 34 – Aus virtuell wird real

Gepostet am Aktualisiert am

Ist es nicht spannend einen Menschen den man nur aus dem Internet kennt, im wirklichen Leben zu treffen? Genau das habe ich heute nach dem Dienst getan. Nein, Den Rest des Beitrags lesen »