Gestern

Ja ich weiß, es ist nicht wirklich gestern gewesen, aber der Titel musste sein, nachdem es schon mit dem Heute nicht klappte. Was hingegen sehr gut funktionierte, waren meine ersten richtigen Arbeitstage nach der langen Zeit. Es war ganz anders als der Start ins Hamburger Modell (langsame Wiedereingliederung), damals ging es mir einfach noch nicht … Gestern weiterlesen

Tag 274 + 275: 2 Nächte und 32 Beine

Es ist 2:38 Uhr und ich sitze vor dem Fernseher, schon die zweite Nacht vor einem Livestream aus den USA. Ich bin echt sowas von durch, aber wat mut dat mut und in meiner liebsten Lieblingssportart dem Synchroneiskunstlaufen ist Weltmeisterschaft.  In der ersten Nacht haben wir auch noch den 83. Geburtstag meiner Mum eingeläutet und … Tag 274 + 275: 2 Nächte und 32 Beine weiterlesen

Tag 137 – Eiskaltes Vergnügen

Darüber, dass ich mich freue, endlich wieder Zeit in der Eishalle verbringen zu dürfen, hatte ich ja erzählt. Ich wurde nicht enttäuscht, habe einfach geniale Programme gesehen und ungefähr tausend Bekannte getroffen. Ausgiebig gequatscht, Neuigkeiten ausgetauscht und mich einfach wohlgefühlt..ein zweites Zuhause halt. Es war genau das Richtige um den Umzug mal kurz zu vergessen. … Tag 137 – Eiskaltes Vergnügen weiterlesen

Tag 130 – Man ist nie zu alt 

Gerade habe ich das Gefühl, mir bricht alles über dem Kopf zusamnen und nix geht mehr. Aber nach  Stunden beim Papiere und Bücher sortieren (Was sammelt man eigentlich für einen Mist an?), folgte die Entschädigung in Form von großartigem Eiskunstlaufen auf den Fuß. Mit Skate America hat die Grand Prix Serie im Eiskunstlaufen begonnen, an … Tag 130 – Man ist nie zu alt  weiterlesen