Es ist (erstmal) vollbracht, was sagst du?

So ganz langsam fummele ich mich durch den Urwald WordPress und habe es tatsächlich geschafft meinem Blog ein neues Layout zu verpassen. Echt schade, dass ich alles nicht eindach aus meinem Testblog übernehmen konntecropped-cropped-cropped-cropped-20170623_190943-14. Da war es nämlich schon fix und fertig. Aber das wäre wohl zu einfach.

Neulich habe ich gerade mit meinen Blog bei Blogspot das gleiche gemacht und ehrlich gesagt Bauklötze gestaunt, wie einfach es da funktioniert.

Natürlich würde es mich jetzt sehr interessieren, wie euch das neue Layout gefällt? Habt ihr Anregungen oder Kritik? Was könnte ich besser machen?

Liebste Grüße

Ela

 

 

 

Tag 261 – Fake or not, ist hier die Frage

Das Internet wird abgeschaltet, behaupet Tante Tex im Story-Samstag. „Ist mir doch schnurz“ war mein erster Gedanke, hab ja mehr als mein halbes Leben ohne verbracht, also geht es auch wieder so.. „Ähhhhmmmmm“, war mein zweiter Gedanke, „wo bekomme ich jetzt meine E-Books her, was soll ich nur ohne Herrn Google machen und wo, verdammt, soll ich meinen Wissensdurst stillen, wo lasse ich all die Selfies und soll ich vielleicht an alle 300 Facebook-Freunde Briefe schreiben oder mich gar mit echten Leuten treffen, ohne ne WhatsApp, dass ich später komme?“ Nee Kinder, das wäre doch doof, auch wenn ich schon (lange) über 40 bin …

Das Radio sagt, aus Sicherheitsgründen wird das Internet abgeschaltet, für immer. Nur 60 Minuten bleibt es noch on. „Sch***“, denke ich, ist bestimmt nee Fake-News, erst mal gucken. Herr Googele in schwarz mit Trauerflor und  Tschüss. Die Facebook-Profilbilder sind auch schwarz umrandet, meine Freunde teilen wie verrückt so ein Bye, bye-Bildchen mit ner Kerze und  www..Nur, die Britta wieder nicht, lässt sich da lang und breit aus, typich! Schnell zu Trump-Dump-Twitter: Grinsebild in Knallrot und „Alles Lügen“. Ich denke noch:“Vielleicht habe ich Trumpi ja doch unrecht getan, der Typ weiß ja doch, wo es langgeht“. Jetzt schnell noch zur BILD, die haben doch bekanntlich immer recht, aber nein, was soll das „Diese Seite ist nicht verfügbar, das Internet wurde dauerhaft abgescbaltet“.

Tag 180 – Oh du fröhliche … Technik

Ich bin umgezogen (Hört auf genervt zu gucken, ich seh das!). Im alten Zuhause war alles ganz normal, das Telefon kam in die Telefonsteckdose, das Fernsehen in den Fernsehanschluss und der PC lief über die Fritz-Box, die aber Hitron sonstewas hieß. Nicht dass, ich das verstand, aber ich wusste wo ich was reinstecken muss und es lief.

Hier im neuen Zuhause, nun im Westteil der Stadt ist alles anders. Unsere bisherige Technik müssen wir brav an Vodafone zurückschicken (wenn nicht,sollen wir für das alte Gelumpe 250 € blechen). 

Stattdessen (und das pünktlich!) bekamen wir ein Paket mit neuen Sachen und ein Techniker flog zum Freischalten bei uns vorbei

Er kniete kurz am Anschluss, mein Stalking des Hausmeisters um die Lage der Hausannschlüsse herauszufinden (so wollte es das Vf-Video) war komplett überflüsdig, raste in den Keller und rief irgendwo an und verschwand mit dem Hinweis, den On-Knopf nicht zu vergessen.

Prima oder? Das kluge Töchterchen schafft auch die Installation und unser Netzwerk zu verschlüsseln … Yeah. Danach macht das nicht so kluge Mütterchen (also ich) sich dran, alles ans DSL anzuschließen, denn darüber soll nun alles laufen.. Den Anfang macht das Telefon, hmmm passt irgendwie nicht, da ist an der Box nichts in was das Kabel des Telefons passen würde, also Kabelsuche (mal sehen, aber wer brauucht heute noch Festnetz? Dann muss sich halt meine Mum auch noch mit einem Handy anfreunden. Aber ein bisschen suche ich noch weiter.

Nun der Fernseher, da steht, ich muss seinen Anschluss in die Frirzbox stecken. Heißt das, ich muss nun im Flur fernsehen? Der ist nicht so groß, aber vielleicht mit Mamas Rollator und einem Küchenstuhl? Aber halt, da steht was von einer W-Lan Brücke. Die ist – was immer das ist – natürlich nicht dabei. Man braucht andcheinend zur Überbrückung sogenannte Airties. Eins davon kommt im Flur an die Fritzbox, das andere im Wohnzimmer an den Fernseher, ganz easy. Klar, bestelle ich sofort für schlappe 129 €. Ob es funktionieren wird, keine Ahnung.

Der PC zickt auch, aber sogar schon vor dem Umzug, alle paar Minuten meldet er sich vom Internet ab und leider erst nan einem Neustart wieder an.

Ich glaube, ich bleib bei meinen DVDs, telefonieren finde ich eh doof und wozu habe ich ein Smartphone?

Liebste Grüße 

Ela