Buchrezension: Andrea Instone „Frl. Schuhmacher Serie“

(Enthält Werbung durch unbezahlte Namens- und Produktnennung)

Eigentlich habe ich es tatsächlich Amazon zu verdanken, dass ich auf die Buchreihe von Andrea Instone gestoßen bin, denn dort wurde mir der erste Band im Rahmen meiner Kindle Unlimited Mitgliedschaft empfohlen. Da ich eh gerade dabei war meinen Kindle für den Urlaub zu füttern, dachte ich mir: „Das hört sich nicht schlecht an: Cosy Crime mag ich, Cornwall und Bonn auch, eine weibliche Protagonistin sowieso“. Hätte ich da nur geahnt, welche Klimmzüge ich später machen würde, um Wlan zu finden, damit ich mir die weiteren Bände herunterladen konnte. Ich schreibe ja nicht oft Rezensionen, nur wenn mich ein Buch packt und der/die Autor(in) noch nicht so bekannt ist. In die Frl. Schuhmacher -Bände habe ich mich einfach verliebt, daher hoffe ich, euch mit meiner Begeisterung anstecken zu können.

Titel: Emma Schuhmacher und der verschwundene Professor (Fräulein Schuhmacher, Band 1); weitere Bände siehe unten
Autorin: Andrea Instone
Format: E-Book und Taschenbuch
Verlag:  Independently published (10. September 2017)
ISBN-10: 1973157772
ISBN-13: 978-1973157779
Taschenbuch: 293 Seiten
Preis: E-Bock 2,99 € (0,00 € Kindle Unlimited), Taschenbuch 10,95 €

Kurzbeschreibung:

Emma Schuhmacher ist die Tochter einer englischen Lady und eines deutschen Professors, als Halbwaise aufgewachsen bei ihrer strengen und vornehmen Großmutter, einer englischen Landadeligen und (fast) mit einem Vikar verlobt, reist in den 20iger Jahren des letzten Jahrhunderts gegen den Widerstand ihrer Großmutter und mit ihrer lebenslustigen Tante Sybil, die einen neuen Ehemann (den 3.) sucht und die Liebe findet, ins Haus ihres Vaters nach Bonn.  Die gestrenge Großmama lässt sie nur fort, weil in dem Haus neben dem Professor auch noch die Schwester ihres Vates „Tante Tini“ lebt. Emma will unbedingt nach Bonn, weil sie sich große Sorgen um den Professor (ihren Vater) macht, der auf mysteriöse Weise entschwunden ist und merkwürdig kurze Briefe schreibt, die so gar nicht nach ihm klingen.

„Buchrezension: Andrea Instone „Frl. Schuhmacher Serie““ weiterlesen

Rezension – Natascha Schwarz: Absturz ins Leben

received_10212677470005954Wie ich zu diesem Buch kam und wie ich Testleserin wurde, habe ich in einem anderen Beitrag ja bereits erzählt. Aber nun interessiert bestimmt den einen oder die andere, das Buch, darum heute nun (endlich) die Rezension.

Titel: Absturz ins Leben
Autorin: Natascha Schwarz
Format: E-Book
Verkauf durch:  Amazon Media EU S.à r.l.
ASIN: B0752Z7PJZ
Seitenzahl: 138
Preis: 0,99 €

Kurzbeschreibung:

Die Reisejournalistin Lena fliegt in den Norden Teneriffas, um einen Bericht für eine Frauenzeitschrift zu schreiben.

„Rezension – Natascha Schwarz: Absturz ins Leben“ weiterlesen