Tag 311: Ein Jahr, ein Ort: Monat Mai

Gepostet am Aktualisiert am

Zeilenende hat das spannende Projekt „12 Monate“ gestartet, wir betrachten ein Jahr lang einen von uns gewählten Ort und jeweils am letzten Sonntag des Monats zeigen wir ihn und wie er sich verändert hat.
Ich habe mir meine Terrasse ausgeguckt, sie und ich, wir sind noch im Honneymoon und werden unser erstes gemeinsames Jahr erleben. So ganz glaube ich immer noch nicht, dass ich sie (mit der dazugehörigen Wohnung) mitten in Berlin gefunden habe. Das Februar Foto habe ich leider verpasst, aber wenn ihr euch nix Buntes und leichte Tristesse vorstellt, passt es.

Ich musste leider meine Perspektive wechseln, da man eigentlich nichts mehr sieht oder fast nichts, wofür es natürlich auch ein Beweisfoto gibt.

wp-1495967874201.

Darum habe ich das offizielle Mai-Foto in die andere Richtung gemacht. Es hat sich enorm viel getan und manchmal fühle ich mich tatsächlich wie Dornröschen, nur 100 Jahre schlafen, bitte nicht.

wp-1495967874162.

Hier noch eine kleine Zusammenfassung, all der anderen Blicke

Collage 2017-05-28 12_34_40

Und auch noch meine aller-, aller schönste Rose

20170528_171734

Liebste Grüße

Ela

Diese spannenden Blicke von anderen Bloggern gibt es noch:

https://fraurebis.wordpress.com/2017/03/26/baumwandelweg-2/

https://kaffeetaesschen.wordpress.com/2017/02/26/zwoelf-monate-fensterblick-1-strahlen/

Agnes dokumentiert die Baustelle der Groth-Gruppe am Berliner Mauerpark

Amerdale zeigt das Wohnzimmer

Arno von Rosen zeigt die Eiche in Nachbars Garten

Chris zeigt den Baum vor seinem Fenster

frauholle52 blickt auf ihre Terrasse

Gerda Kazakou nimmt uns mit in ihr Atelier

Impressions of Life blickt auf Balkon und Garten

Meermond zeigt ihre Füße her

Mein Name sei MAMA nimmt uns mit unter den alten Kirschbaum

Mitzi Irsaj erinnert sich an den Ort, an dem 24 Olivenkerne im Münchner Rosengarten ruhen

Multicolorina rastet an einer Feldweg-Bank

Neues vom Schreibtisch zeigt den Park rund um die Reste des Garnisons-/Katharinenfriedhofs in Braunschweig

Random Randomsen hat einen geheimnisvollen Baum gewählt

rina.p macht einen Hofgang

Rubinkatze blickt über die Dächer Münchens

solera1847 nimmt uns mit auf die Gartenbaustelle

tallyshome zeigt ihr Wohnzimmer-Sofa

trienchen2607 richtet ihre Wohnung neu ein

Wili lässt uns auf und in ihren schmucken neuen Topf gucken

wortgeflumselkritzelkram ist im Vorgarten

cafeweltenall.wordpress.com/2017/03/29/der-zwoelfmonatsblick/

Advertisements

8 Kommentare zu „Tag 311: Ein Jahr, ein Ort: Monat Mai

    Mein Name sei MAMA sagte:
    28. Mai 2017 um 20:27

    Sehr schön. Ich mag Rosen und Grün 🙂 Die bunten hängenden Blumentöpfe finde ich auch sehr interessant und die Korbsessel lassen schon richtiges Sommerfeeling aufkommen 😉

    Gefällt 1 Person

    hanneweb sagte:
    29. Mai 2017 um 14:50

    Sieht ja richtig schön einladend und herrlich sommerlich aus! 😀

    Gefällt 1 Person

    wirbelwind68 sagte:
    29. Mai 2017 um 18:11

    ja genau so ein gemütliches Plätzchen finde ich grandios….und deine Bilder vemitteln einen tollen Eindruck davon …..

    Gefällt 1 Person

    […] 365tageimleben erlebt ihr kleines grünes Wunder […]

    Gefällt 1 Person

    Zeilenende sagte:
    10. Juni 2017 um 11:56

    Jetzt weiß ich, was eine „grüne Hölle“ ist. 🙂

    Gefällt mir

    […] 365tageimleben erlebt ihr kleines grünes Wunder […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s