Braucht Frau 37, viele, viel mehr oder Klamotten ohne Ende?

Lena ist eine alte Freundin, im Moment ist sie auf dem Minimalismus-Trip. Sie hat sie von der Capsule Wardrobe gehört , die besagt, Frau bräuchte nicht mehr 37-45 Teile im Schrank. Schuhe, Taschen, Unterwäsche sowie Sportbekleidung zählen nicht dazu.. Diese 37+x Kleidungsstücke sind immer für eine Saison gedacht. 4 × 40 =160. Ist das wenig? Habe ich mehr? Ganz so ist es natürlich nicht, denn Sinn der Sache ist es nicht für jede Saison, komplett unterschiedliche Teile zu haben. Die Garderobe soll nur jeweils angepasst werden, beispielsweise werden die Frühjahrs-Shirts im Sommer durch Tops ersetzt. Nicht nur die Anzahl der Kleidungsstücke ist Thema der Capsule Wardrobe. Weitere Kriterien sind: Finde deinen Style und dein Farbschema. Da würde es für mich kniffelig, habe ich einen bestimmten Stil? mein Farbschema ist bunt und manchmal auch nicht. Kleidung ist Stimmungssache. Ich habe nur eine Regel: meine Garderobe muss in 3 m Kleiderschrank und eine Unterbettschublade (dort finden im Sommer die reinen Wintersachen Platz und umgekehrt) passen.

Sabine, auch eine Freundin, verlangt Freiheit für ihre Garderobe, sie will besitzen was die Kreditkarte hergibt. Wenn es ihr Freude macht, bitteschön! Schade , dass sie trotzdem ständig am Verzweifeln ist, weil sie NICHTS zum Anziehen hat und weil das Geld nicht mehr für Urlaub reicht.

Sandra hingegen braucht mehr, findet sie ein Kleid schön, wird es in allen verfügbaren Farben gekauft. Sie sagt, es beruhigt sie, für jede Gelegenheit gerüstet zu sein.

Ein schwieriger Fall ist Susanne, sie schmeißt nie was weg und hat (zuviel) Geld. Natürlich besitzt sie ein Ankleidezimmer. Ob es ihr Schutzschild vor den Gefahren der Welt ist oder ihre Ritterrüstung, hinter der sie ihre empfindsame Seele versteckt oder ihre Einsamkeit?

Zu welcher Kategorie gehöre ich? Zur ersten und letzten schon mal nicht, eins scheidet aus, weil ich dazu nicht strukturiert genug bin/sein will und zuviel Geld habe ich (leider) auch nicht 😉 Irgendwo dazwischen liegt meine Wahrheit. Ich sortiere problemlos und gerne aus, aber es gibt einfach Kleidungsstücke, die ich sehr liebhabe. Ich shoppe gerne und baue Outfits. Wie oben schon gesagt, die rote Linie sind 3,5 m Kleiderschrank und eine Unterbettschublade.

Wie hältst du es? Bist du der Shopoholic, die Minimalist*in oder langweilt dich Mode gar?

xo Ela

4 Gedanken zu „Braucht Frau 37, viele, viel mehr oder Klamotten ohne Ende?

  1. Liebe Ela,
    ein interessantes Thema, wie ich finde. Mein Kleiderschrank ist 1m breit und Raumhoch. Das muss reichen. Allerdings lassen sich die meisten Teile miteinander kombinieren. Dadurch wird es nie langweilig.

    Liebe Grüße
    Alice

    Liken

    1. Liebe Alice,
      wow 1m finde ich schon ganz schön gut, mein Kleiderschrank ist zwar etwas weniger hoch. Ich stelle gerade durch Insta fest wie viele Klamotten ich doch habe, eigentlich zu viele! … Ich muss wohl doch nochmal ran.
      Xo Ela

      Liken

  2. Ich habe auch eine Capsule Wardrobe und besitze inkl. Schals und Schuhe 60 Teile für das ganze Jahr. 37+x für jede Saison finde ich persönlich zu viel, ich brauche das nicht. Mit meinen vorhandenen Stücken komme ich sehr gut aus und kann alles untereinander gut kombinieren. Das morgendliche Anziehen ist so viel stressfreier geworden 😉

    Meinen Kleiderschrank habe ich abgebaut und habe nur noch eine Kleiderstange plus ein kleines Schränkchen für meine Unterwäsche, Schlafsachen und Kleidung, die gerade nicht zur Jahreszeit passt.

    Lieben Gruß,
    Jani

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Jani!
      Klasse! Toll, dass du das schaffst! Das klingt nach leichtem Gepäck. Ich habe tatsächlich auch mal darüber nachgedacht, schmeiße auch viel konsequenter weg, sortiere regelmäßig aus. Aber so wenig wäre nichts für mich, dazu liebe ich Mode und Vielfalt zu sehr. Ich habe (fast) nie Probleme mit: „Was soll ich anziehen“. Ich habe meinen Kleiderschrank nach Farben sortiert und dann nochmal nach: Passt zu Blau, passt zu Schwarz, …Braun/Beige (meine Basic-Farben), so klappt das prima.
      Lieben Gruß Ela

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s